Faszination Volleyball!

VOLLEYBALL-NEWS-SONTHOFEN

Erfolgsstory geht weiter

TSV-Beach-Duo holt bayrischen Vizetitel Das momentan beste Beachduo des Volleyball-Nachwuchszentrums des TSV Sonthofen, Alena Pauker und Alina Scherzl eilt weiterhin von Erfolg zu Erfolg. Bei der bayrischen U15- Beachmeisterschaft in Lenggries holten sich die beiden jungen Cracks die Vizemeisterschaft und mussten sich dabei letztendlich nur dem momentan in Bayern stärksten Team aus Lenggries beugen.
Erstellt:    Text: Christian Feger

Sonthofer Mädels auch in Oberbayern erfolgreich

Das Volleyball-Beach-Duo Alina Scherzl und Alena Pauker konnten auch am vergangenen Wochenende ihre beeindruckende Siegesserie fortsetzen. Bei der oberbayrischen U15-Meisterschaft in Taufkirchen holten sich die beiden den Vizemeistertitel und besiegten dabei viele Auswahlteams. In Taufkirchen waren 9 Teams am Start, bei denen vor allem die Mannschaften aus Lenggries und Rosenheim mit Auswahlspielerinnen bestückt waren. Auch von der Körpergröße war das Sonthofer Duo unterlegen, doch mit spielerischer und kämpferischer Klasse machten die beiden vieles wett und holten sich mit klaren Siegen den Gruppensieg. Auch das Überkreuzspiel stellte kein Problem für Scherzl/Pauker dar, so dass man im Halbfinale auf eine Paarung aus Rosenheim und Lenggries traf. Jedes Team gewann einen Satz, so dass der Tiebreak entscheiden musste.
Erstellt:    Text: Peter Fischer

Neuzugang auf der Liberoposition

Mit der 21-jährigen Lena Mendler verbuchen die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen in der kommenden Saison den ersten Neuzugang. Die junge Münchnerin, die in der letzten Saison bei der DJK München-Ost in der 3. Bundesliga auf dem Feld stand, wird auf der wichtigen Liberoposition eine zentrale Rolle im Sonthofer Kader spielen. Die AllgäuStrom Volleys starten in Kürze mit der intensiven Vorbereitung, ehe die Saison am 22. September mit dem ersten Heimspiel startet. Die gebürtige Dachauerin Lena Mendler, aufgewachsen in Kirchberg nahe Vilsbiburg, erlernte ihren Sport von klein auf bei den Roten Raben in Vilsbiburg, mit denen sie auch ihre größten Erfolge in der Jugend errang. Neben bayerischen Meisterschaften in der U18 und U20 nahm sie hier auch an den deutschen Meisterschaften teil.
Erstellt:

Mehr Konkurrenz für die AllgäuStrom Volleys Sonthofen

  Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen dürfen sich in der kommenden Spielzeit auf weitere Konkurrenz gefasst machen. Nachdem in den letzten Jahren die Mannschaften aus den dritten Ligen nur spärlich an einem Aufstieg interessiert waren oder finanziell keine Optionen hatten, werden in der kommenden Saison einige neue Vereine in der 2. Bundesliga-Süd der Frauen mitspielen.   Aufgrund der geringen Staffelstärke in der vergangenen Saison mit nur zehn Teams, dem Abstieg von Bad Soden und dem Aufstieg von NawaRo Straubing in die erste Liga, konnten gleich fünf Aufstiegsaspiranten Anträge stellen,
Erstellt:    Text: Christian Feger

Vorbereitungen auf die neue Saison laufen

  Nach der Saison ist vor der Saison, das gilt auch für die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen nach der Anfang April beendeten Bundesligaspielzeit 2017/2018. Nachdem viele der Hallenspielerinnen auch im Sommer ihrem Sport frönen und dann aber im Sand das runde Leder über das Netz hämmern, laufen die Kaderplanungen für die Verantwortlichen eher im Hintergrund ab. So auch bei Sonthofen, wo man bereits seit Januar an der Aufstellung der Mannschaft 2018/2019.   Für die kommende Saison wurde bisher das Augenmerk vor allem auf die Weiterverpflichtung von Spielerinnen aus dem bisherigen Kader gelegt.
Erstellt:    Text: Christian Feger

Beachteams des TSV Sonthofen in der Erfolgsspur

Schwäbischer Meistertitel für U17-Team Nach dem schwäbischen Beach-Meistertitel für U15-Mädchen konnte die Volleyball-Nachwuchsabteilung des TSV Sonthofen vergangenes Wochenende einen weiteren Erfolg hinzufügen. Bei der schwäbischen U17-Meisterschaft in Jettingen-Scheppach holten die TSV-Mädchen sowohl den Meister- als auch den Vizemeistertitel. Angetreten waren 6 Teams, davon drei aus Sonthofen. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die Paarung Carina Wendl/Laura Tufekcic holte sich in ihrer Gruppe souverän den Gruppensieg und gewann auch das Halbfinale gegen das Team aus Jettingen mit 2:0. Schwerer war der Weg für das Team Laura Butzlaff/Lea Jenn, die zwar ihre beiden Gruppenspiele knapp verloren hatten, aufgrund des Satzverhältnisses aber doch ins Halbfinale kamen.
Erstellt:    Text: Peter Fischer

Sonthofer Mädels holen schwäbische Meisterschaft

U15-Team siegt souverän Mit zwei Teams war das Volleyball-Nachwuchszentrum des TSV Sonthofen vergangenen Sonntag zur schwäbischen U15-Beach-Meisterschaft nach Bad Grönenbach gereist. Mit Alina Scherzl und Alena Pauker holte ein TSV-Team den Meistertitel und das Team mit Leni Schmidt und Patricia Wendl musste aufgrund einer Verletzung mit dem 4. Platz Vorlieb nehmen. Alina Scherzl und Alena Pauker zeigten von Beginn des Turniers weg, dass sie in Topform waren. Alle Vorrundenspiele gegen ihre Vereinskollegen, ein Team aus Mauerstetten und ein Team aus Bad Grönenbach wurden gewonnen und im Finale ließ man dem Team Mestel/Schellenberg mit 21:10 und 21:16 keine Chance. Sowohl in der Annahme, im Aufschlag als auch im Angriff zeigte sich das Sonthofer Team allen anderen Mannschaften überlegen, was überraschend war, denn beide Siegermädchen sind ein Jahr jünger als ihre Gegnerinnen. Zudem waren auf Mauerstettener Seite Schwaben- und Bayernauswahlspielerinnen aktiv, was den Erfolg des Teams Scherzl/Pauker noch höher einschätzen lässt. Die schwäbschen U15-Beachmeister Alina Scherzl (links) und Alena Pauker.
Erstellt:    Text: Peter Fischer

Schwabenauswahl Bayernpokalsieger

Am 21./22.April stand in Burglengenfeld der Bayernpokal-Volleyball der Bezirksauswahlmannschaften auf dem Programm. Hier kämpfen die besten Mädels der bayrischen Bezirke des Jahrganges 2004/2005 um die Krone im Bayrischen Volleyball.
Erstellt:    Text: Peter Fischer

Heimniederlage vermiest den Saisonabschluß nicht

Mit einer 0:3-Heimniederlage  (23:25 / 19:25 / 21:25) gegen starke Vilsbiburger Damen verabschieden sich die AllgäuStrom Volleys in die Sommerpause. Nach einer schleppend startenden Saison beenden die Sonthoferinnen die Spielzeit 2017/2018 auf einem zufriedenstellenden fünften Tabellenplatz.   Im letzten Saisonspiel empfingen die AllgäuStrom Volleys die „Zweite“ der Roten Raben Vilsbiburg. Und wie bereits die gesamte Saison präsentierten sich die Niederbayern äußerst stark und bestätigten ihren hervorragenden dritten Tabellenplatz. Die Damen um den italienischen Gästetrainer Luca Tarantini hatten in den entscheidenden Situationen immer die bessere Lösung und setzten die Sonthofer permanent unter Druck.
Erstellt:    Text: Christian Feger   Fotos: Gerwig Löffelholz

Letztes Heimspiel der Saison 2017/2018

  Zum letzten Saisonspiel 2017/2018 haben die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen die Drittplatzierten Roten Raben Vilsbiburg II zu Gast. Am Samstag (7.4.) um 19:30 Uhr wollen die AllgäuStrom Volleys Sonthofen mit einem Heimsieg die Saison beenden. Platz Fünf der 2. Bundesliga Süd steht schon vor dem Match fest, so dass die Sonthoferinnen befreit gegen die favorisierten Niederbayern antreten können.   Für die Gäste aus Vilsbiburg steht hingegen der Tabellenplatz noch auf dem Spiel, denn die direkten Verfolger Grimma sind beim Tabellenletzten Bad Soden der klare Favorit. 
Erstellt:    Text: Christian Feger

VOLLEYBALL-NEWS-SONTHOFENVOLLEYBALL-NEWS-SONTHOFENVOLLEYBALL-NEWS-SONTHOFENVOLLEYBALL-NEWS-SONTHOFEN

VBL-Infos

 

Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner